„Land im Blick“ Straßentheaterfestival AsphaltVisionen, „Die 5 – Dorf macht Geschichte(n)”, Foto: Joshua A. Hoffmann, 2015

 
Was wurde erreicht?

Worum geht es?

Mit dem Projekt „LAND INTAKT – Soforthilfe­programm Kulturzentren“ wurden Sozio­kulturelle Zentren, Kultur­häuser sowie Kultur- und Bürger­zentren in ländlichen Räumen gefördert. Diese Einrichtungen konnten Mittel beantragen, um Modernisierungs­maßnahmen und programm­begleitende Investitionen durchzuführen. Der Bundesverband Soziokultur e.V. war Träger des Programms und für seine Umsetzung verantwortlich (2020-2021).

 
Wie wirkt LAND INTAKT?

Durch LAND INTAKT wurden Kulturzentren in ihrem Betrieb und ihrer Weiter­entwicklung gestärkt – und so der Erhalt eines lebendigen kulturellen und sozialen Umfeldes in ländlichen Räumen unterstützt. Damit leistete das Projekt auch einen Beitrag zur Schaffung gleich­wertiger Lebens­verhältnisse.

 
Mehr lesen
Wer fördert LAND INTAKT?

Das „LAND INTAKT – Soforthilfe­programm Kulturzentren“ wurde im Rahmen des Förder­programms „Kultur in ländlichen Räumen“ von der Beauftragten der Bundes­regierung für Kultur und Medien (BKM) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Mittel stammten aus dem Bundes­programm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundes­ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

 
Mehr lesen