09/10/2020
Geförderte Projekte

Ein Bürgerhaus für Witzin

Von:  Redaktion

Um den engagierten Bürger*innen von Witzin geeignete Räume für ihre Aktivitäten bieten zu können, wurde die ehemalige Sporthalle zum Bürgerhaus umfunktioniert und nach längerer Bauzeit wiedereröffnet.
Die Ausstattung des Hauses wird durch LAND INTAKT gefördert. Das Projektteam hat Bürgermeister Hans Hüller in Witzin getroffen und den Vertrag zur Förderung persönlich übergeben. Technisches Equipment und neues Mobiliar ermöglichen künftig auch die kulturelle Nutzung.
Unter anderem erklingen im Bürgerhaus nun regelmäßig die Töne der „Mecklenburger Alphörner“. Die Alphorngruppe für Kinder und Jugendliche gilt als einzige dieser Art im Norden. Geleitet wird die Gruppe von Baldur Bayer, Bewohner des Dorfes, der bereits zur Eröffnung den Raum mit Musik und Leben erfüllt hat und sich schon auf die Proben in den umgestalteten Räumen freut.

Zum Weiterlesen:

Witzin hat ein Kulturzentrum, Schweriner Volkszeitung, 05.10.2020.

Ähnliche Artikel

19/10/2021
Geförderte Projekte

Unterwegs bei der 2. Soziokulturellen Landpartie in MV

Anlässlich des 30. Jubiläums des Landesverbandes Soziokultur MV, ging es am 10. Oktober per Bus los zur 2. Soziokulturellen Landpartie. Das Team der Geschäftsstelle des Bundesverbandes war mit an Bord und besuchte das Kulturwerk Vorpommern, das proVie Theater, die Burg Klempenow und die Theaterwerft Greifswald.  Neben kurzen Einführungen vor Ort und [...]
Mehr lesen
24/09/2021
Geförderte Projekte

Begegnungen am Bahngleis in Almstedt

Das Projektteam von LAND INTAKT hat die Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. (AHE) in Almstedt besucht und sich vor Ort ein Bild von der gelungenen Projektumsetzung gemacht. Mit der neu errichteten Bahnsteigkante ist eine Fläche entstanden, die Barrierefreiheit für Besucher*innen gewährleistet und gleichzeitig die Durchführung von Veranstaltungen direkt am Gleis ermöglicht. [...]
Mehr lesen
15/09/2021
Geförderte Projekte

Zu Besuch bei den Heersumer Sommerspielen

Jedes Jahr bespielt das Heersumer Landschaftstheater wechselnde Orte im Landkreis Hildesheim. Dieses Jahr waren die Sommerspiele zu Gast in Alfeld (Leine). Das dortige Fagus-Werk feierte 10jähriges Jubiläum als UNESCO-Weltkulturerbe und erwies sich als perfekter Spielort für „Die Puschenaffäre“. Mit Klapphockern unter dem Arm ging es über das Gelände, um das [...]
Mehr lesen
31/08/2021
Geförderte Projekte

Hörspaziergang in Zwenkau

Hier gibt’s was auf die Ohren! Die Produktion von KulturKino Zwenkau und Marlen Riedel lädt Besucher*innen zu einem architektonischen Hörspaziergang ein. „Zwenkau Modern“ verknüpft die Vergangenheit mit der Gegenwart. Geschichten von Neuer Sachlichkeit, berühmten Bauhäusler*innen und dem Zwenkauer Siedlungsbau animieren zum Lauschen und Verweilen an verschiedenen Orten in der Stadt. [...]
Mehr lesen