Ein Bürgerhaus für Witzin

© Bundesverband Soziokultur e.V.

Um den engagierten Bürger*innen von Witzin geeignete Räume für ihre Aktivitäten bieten zu können, wurde die ehemalige Sporthalle zum Bürgerhaus umfunktioniert und nach längerer Bauzeit wiedereröffnet.
Die Ausstattung des Hauses wird durch LAND INTAKT gefördert. Das Projektteam hat Bürgermeister Hans Hüller in Witzin getroffen und den Vertrag zur Förderung persönlich übergeben. Technisches Equipment und neues Mobiliar ermöglichen künftig auch die kulturelle Nutzung.
Unter anderem erklingen im Bürgerhaus nun regelmäßig die Töne der „Mecklenburger Alphörner“. Die Alphorngruppe für Kinder und Jugendliche gilt als einzige dieser Art im Norden. Geleitet wird die Gruppe von Baldur Bayer, Bewohner des Dorfes, der bereits zur Eröffnung den Raum mit Musik und Leben erfüllt hat und sich schon auf die Proben in den umgestalteten Räumen freut.

Zum Weiterlesen:

Witzin hat ein Kulturzentrum, Schweriner Volkszeitung, 05.10.2020.

© Bundesverband Soziokultur e.V.