12/01/2021
Geförderte Projekte

Ankunft Kultur auf Gleis 1!

Von: Redaktion   

Die Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. in Almstedt in Niedersachsen hat mit einer Förderung durch LAND INTAKT eine betonierte Bahnsteigkante errichtet. Zuvor stellte eine unbefestigte Böschung ein Sicherheitsrisiko auf dem Vereinsgelände dar. Die Investition gewährleistet Barrierefreiheit für Besucher*innen und schafft gleichzeitig eine Veranstaltungsfläche direkt am Bahngleis. Neben Zugfahrten in historischen Wagen, Festen und Museumsführungen sind künftig regelmäßige Konzerte und Lesungen geplant. Ein spannender Ort mit historischem Charme, nicht nur für Eisenbahnfans.

Das Foto wurde im Dezember 2020 aufgenommen.

 


Ähnliche Artikel
 
25/11/2021
Geförderte Projekte

Saalausbau in Hitzacker

Seit 2014  gibt es den Kulturbahnhof Hitzacker und ein soziokulturelles Zentrum (im Bahnhof!). Eine engagierte Gruppe Hitzackeraner hatte zuvor das Bahnhofsgebäude ersteigert und es in einem rasanten Tempo zum Kulturort entwickelt. Das Angebot ist vielfältig. Es gibt u.a. Kunst- und [...]

Mehr lesen
 
19/10/2021
Geförderte Projekte

Unterwegs bei der 2. Soziokulturellen Landpartie in MV

Anlässlich des 30. Jubiläums des Landesverbandes Soziokultur MV, ging es am 10. Oktober per Bus los zur 2. Soziokulturellen Landpartie. Das Team der Geschäftsstelle des Bundesverbandes war mit an Bord und besuchte das Kulturwerk Vorpommern, das proVie Theater, die Burg [...]

Mehr lesen
 
24/09/2021
Geförderte Projekte

Begegnungen am Bahngleis in Almstedt

Das Projektteam von LAND INTAKT hat die Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. (AHE) in Almstedt besucht und sich vor Ort ein Bild von der gelungenen Projektumsetzung gemacht. Mit der neu errichteten Bahnsteigkante ist eine Fläche entstanden, die Barrierefreiheit für Besucher*innen gewährleistet [...]

Mehr lesen
 
15/09/2021
Geförderte Projekte

Zu Besuch bei den Heersumer Sommerspielen

Jedes Jahr bespielt das Heersumer Landschaftstheater wechselnde Orte im Landkreis Hildesheim. Dieses Jahr waren die Sommerspiele zu Gast in Alfeld (Leine). Das dortige Fagus-Werk feierte 10jähriges Jubiläum als UNESCO-Weltkulturerbe und erwies sich als perfekter Spielort für „Die Puschenaffäre“. Mit Klapphockern [...]

Mehr lesen